K wie Kafka

Eine interaktive Reise durch Kafkas Welt

Sie besuchen eine Strafkolonie, in der Sie selbst das Urteil verfassen, Sie treffen auf mysteriöse Beamte aus dem Schloss und auf den gelehrten Affen in der Akademie – oder sind Sie das etwa selbst? Sie verfassen einen Brief an Ihren Vater und dürfen bei einer Käfermeditation Ihre langsame Verwandlung genießen. Seien Sie achtsam, dass Sie sich nach dem Besuch des Hungerkünstlers nicht im Bau verirren oder auf den labyrinthischen Wegen zum Gesetz verloren gehen. Doch keine Angst: Ihr ganz persönlicher Begleiter im Ohr bringt Sie verlässlich und pünktlich zu Ihrem Prozess!

Leider ist diese DIY-Performance nicht für RollstuhlfahrerInnen geeignet. Wir bitten um Verständnis. 

Konzeption und Text: Michaela Czernovsky, Stefan Egger, Patrick Fleith, Manfred Weissensteiner
Ausstattung: Katharina Harden
Stimme: Martin Brachvogel

TERMINE

Di, 03. Mrz.   10:00
Do, 05. Mrz.   09:30
Fr, 06. Mrz.   09:30
Fr, 06. Mrz.   19:00
Sa, 07. Mrz.   19:00
Mo, 09. Mrz.   10:00
Mi, 11. Mrz.   10:00
Do, 12. Mrz.   13:30
Do, 12. Mrz.   19:00
Fr, 13. Mrz.   19:00

TICKETS
ANFRAGE
Scroll to top