NIE (New International Encounter)
Museum of Memories
7. Internationales Theaterfestival spleen*graz

Fünf Menschen – zwei Brüder, ein Nachbar, eine Lehrerin und ein Liebhaber – rekonstruieren das Leben eines Menschen, den sie verloren haben. Mit viel Wärme und Humor und bereichert von impulsiven musikalischen Einwürfen, entsteht ein facettenreiches Mosaik das sich auf ganz persönliche Erinnerungsstränge und emotionale Rück blicke der Handelnden stützt. Mit rund 70 Schubladen voller Erinnerungen hat NIE ein kleines reisendes Museum geschaff en, das mit raffi niertem Lichtdesign zur knisternden Arena wird. Das Publikum sitzt inmitten dieser intimen Ansammlung von Geschichten und kann schließlich selbst im Archiv der Erinnerungen stöbern und vielleicht die eine oder andere Querverbindung zur ganz persönlichen Lebensgeschichte ziehen.

NIE erzählt Geschichten mit so viel Wahrhaftigkeit und gleichzeitig mit so viel Humor, dass der Besuch ihrer Stücke zu einem unvergesslichen Theatererlebnis wird.

In englischer Sprache. Ab 14 Jahren. 70 bis 90 Minuten

Tickets Do., 08. Feb.   20:00
Tickets Fr., 09. Feb.   12:00
Tickets Fr., 09. Feb.   18:00

Regie & Konzept: Kjell Moberg
Musik: Helder Deploige
Bühne: Katja Ebbel Frederiksen
Produktion: Iva Moberg, Uta Gildhuis
Künstlerische Beratung: Alex Byrne
DarstellerInnen: Helder Deploige,
Kieran Edwards, Guri Glans, Dagfinn Tutturen, Iva Moberg