TaO!-Werkstatt spaßnockerl (9 bis 11 Jahre)
Wenn er fälllt, dann. . .
Werkstattpräsentation

Übers Fallen und Fliegen und produktive Gleichgewichtsstörungen

Hoppe, hoppe Reiter
Wenn er fällt, dann schreit er
Fällt er in das grüne Gras
Macht er sich die Hosen nass
Fällt er in den Graben
Fressen ihn die Raben
Fällt er in die Hecken
Fressen ihn die Schnecken…

Also besser nicht hinfallen.
Nicht auffallen.
Nicht raus, rein, über, runter, um, oder einfallen.

Und wenn es doch passiert?

Eine Gruppe von 15 jungen Menschen erforscht den Weg der Mühelosigkeit in der Bewegung und stößt dabei vielleicht auf Großes, indem sie es wagt, das Gleichgewicht zu verlieren.

HINTERGRUND
9 TaO!-Theaterwerkstätten, das sind die Spielclubs im TaO, haben ein Jahr lang gespielt, experimentiert, Theater gemacht! In der Saison 2017/2018 hat jede Gruppe eine Aufführung erarbeitet, die nun im Rahmen des viertägigen Festivals „Spielarten“ von 30. Mai bis 2. Juni vor Publikum präsentiert wird. 9 Theatergruppen, das sind rund 150 junge Menschen, die die TaO!-Bühne entern. Außerdem sind heuer erstmals auch zwei Gastgruppen – bodi end sole Hallein und die wildwuchs-Werkstatt des Dschungel Wien – mit ihren Präsentationen zu Gast.

Gemeinsam treten die SpielerInnen an, um das Glück zu suchen, Wahrheit von Lüge zu unterscheiden und die natürlichste Sache der Welt zu verstehen. Sie unterrichten sich gegenseitig, verlieren das Gleichgewicht, erforschen ihre Nachbarschaft und fragen sich, was man zumindest einmal im Leben getan haben sollte. Mutig, wild und wunderbar, mit viel Charme, der Globalisierung und Stephen Hawking! Rund um die Vorstellungen laden wir zum Mitmachen, Diskutieren und Zeitvertreiben ein: bei Workshops, Gesprächen und gemeinsamem Essen im TaO!

EINHEITSPREIS
5,- EUR

Tickets Mi., 02. Mai.   19:00
Tickets Do., 03. Mai.   19:00
Tickets Mi., 30. Mai.   16:30

Leitung: Natascha Grasser, Gregor Krammer
Von und mit: Lea Esterl, Ella Francesconi, Luise Friesz, David Fürntratt, Anouk Hagemann, Katie Ives, Melanie Kolak, Emily Kreuzer, Ida Krisper,  Anja Kürzl, Elisabeth Morawetz, Emilia Ornig, Nils Pirker, Julia Reißenbüchel, Caroline Rieser, Sonja Stedile