Karin Gschiel-Sobotka

THEATERPÄDAGOGIK

k.gschiel@tao-graz.at

Freie Theaterpädagogin & Schauspielerin.

geboren 1975 in Hartberg

1998 – 2003 Theater- und Medienorientierte Fächerkombination an der KF-Universität Graz.
ab 1999 dramatischer Unterricht.
2002 – 2004 Hochschullehrgang "Theatre Work in Social Fields" an der KF-Universität Graz mit schauspielrelevanten Modulen unter der Leitung von internationalen Lehrern (Abschluss: akademisch geprüfte Theaterpädagogin). Seither theaterpädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, älteren Menschen, psychisch kranken Menschen und StudentInnen.

2006 Schauspieldiplom durch die paritätische Prüfungskommission Wien.

Schauspielengagements bei: Kulturzentrum bei den Minoriten, La Strada, steirischer herbst, Theater am Ortweinplatz, uniT, TAG – Theateragenda Graz, Graz 2003, Theater quadrama, Schauplatz Graz u.a.

Zusammenarbeit mit den RegisseurInnen: Dieter Boyer (Ö), Hans-Peter Horner (CH), Ulrich Beckmann (D), Manfred Weissensteiner (Ö), Roger Sell (GB), Tessa Gasser (Ö), Thomas Sobotka (Ö), Edith Draxl (Ö), Hans-Jörg Bader (Ö), Hanni Westphal (D), Frauke Steiner (D), Melanie Thompson (GB), Roberto Mazzini (I), Andreas Wolf (D) u.a.

2008 Gründung von theater t'eig.

 Seit 2010 Theaterlehrerin im BORG Dreierschützengasse.