MENU

Gruppe TAOglich | 15 bis 17 Jahre
Über das Schöne und Schwere des Synchronlebens
Werkstattpräsentation

Man geht durchs Leben und findet einen zweiten.
Und wieder einen. Man geht ein Stück gemeinsam.
Heben, heben, strecken, strecken, klak, klak, klak.
Nieder, drehen, Schritt, Schritt, drehen, drehen, zack.
Heben, heben, strecken, strecken, klak, klak, klak.
Nieder, drehen, Schritt, Schritt, drehen, drehen, zack.
Man schaut sich an. Heben, heben, strecken, strecken,
klak, klak, klak. Nieder, drehen, Schritt, Schritt, drehen, drehen, zack. Man geht seines Weges.

HINTERGRUND
10 Theaterwerkstätten, das sind die Spielclubs im TaO, haben ein Jahr lang gespielt, experimentiert, Theater gemacht! zum Saisonmotto "Bis zum Äußersten" hat jede Gruppe eine Performance erarbeitet, die nun im Rahmen eines viertägigen Festivals von 14. bis 17. Juni vor Publikum präsentiert wird. 10 Theatergruppen, das sind rund 150 junge Menschen, die die TaO!-Bühne entern. Sie nehmen die BesucherInnen mit auf Reisen: in die Vergangenheit, in die Zukunft, ins Badezimmer und in ihre Gedankenwelt. Sie erzählen Geschichten von kleinen und mittelgroßen Revolutionen, vom Brennen im Hals und HeldInnen des Alltags. Sie tanzen synchron, sind alarmbereit und geben Tipps gegen Lebenszeitverschwendung. Dazwischen Glücksunterhosen, Piepsen, Dröhnen und Tröten, buntes Licht, Flackern, alle Signalfarben. Es gibt auch Kekse. Wir laden alle Interessierten herzlich ein dabei zu sein und spannende Theatermomente zu teilen.

EINHEITSPREIS
5,- EUR

  • Thumb?size=50

Arr-down

Simon Windisch, Nora Winkler

Gyana Abraham, Alena Bischof, Mathias Fuchs, Katharina Grassegger, Lucia Höfer, Franka Jauk, Nadine Jenetten, Leonie Ofenheimer, Emma Steiner, Hannah Schweizer, Julia Thurner, Kim Wallgram, Felicitas Wasner, Anna Weber, Paul Wolkinger