Förder-Klub

Förder-Klub

Förder-Klub


Unterstützung für junge Theaterbegeisterte

Werden Sie Mitglied im Förder-Klub „Freund*innen des TaO!“ und unterstützen Sie theaterbegeisterte Kinder und Jugendliche! Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an Anna Frizberg:

Ziele

Die „Freund*innen des TaO!“ unterstützen Projekte, die sonst nicht ausfinanziert wären bzw. einen höheren Beitrag der Kinder und Jugendlichen erfordern würden:

  • TaO! für fortgeschrittene Spieler*innen zwischen 15 und 18 Jahren:
    Finanzierung des fachspezifischen Trainings bzw. Einladung von Künstler*innen aus anderen Disziplinen (Tanz, Musik, Choreografie, etc.) in die TaO!-Werkstätten und zu Proben.
  • Gastspiele von TaO!-Jugendlichen auf Festivals:
    Finanzierung von Reise- und Aufeinthaltskosten im Rahmen von Jugendtheaterfestivals (z.B. nach Deutschlandsberg, Weiz, Wien oder Niederösterreich sowie international z.B. nach Viareggio oder Bremen)
  • Plattform, Vernetzung, Aktion:
    Möglichkeiten für junge Künstler*innen, eigenständige Projekte vor Publikum zu präsentieren (z.B. Bühne kapern, spleen*trieb)
  • Stipendien:
    Förderung von Kindern und Jugendlichen aus finanziell schwierigem Umfeld durch anteilige oder vollständige Finanzierung einer TaO!-Werkstatt

Mitgliedschaft

Als „Freund*in des TaO!“ unterstützen Sie uns für eine Spielzeit mit einem einmaligen Beitrag von 150,00 €. Die Kontodaten für Ihren Beitrag lauten:

  • Kontoinhaber: TaO! – Theater am Ortweinplatz
  • IBAN: AT 34 2081 5021 0022 9265
  • Kennwort: Freunde des TaO!-KLUB

 

Für Ihr Engagement möchten wir uns mit folgenden Leistungen bedanken:

  • 2 Freikarten für jede TaO!-Produktion
  • Informationen zu unserem laufenden Programm
  • Jahresrückblick über alle TaO!-Aktivitäten am Ende des Jahres
  • Nennung als Unterstützer*in auf unserer Website

Aktuelle Mitglieder (2020/21)

Vielen Dank für Ihre Unterstützung:

  • Brigitte Fritsch
  • Martin Haidvogl
  • Familie Krisper-Hudabiunigg
  • Robert Krotzer
  • Paul und Barbara Nussbaumer
  • DI Werner Nussmüller
  • Michael Schickhofer
  • Franz Schwarzl
  • Alfred Stingl
  • Nicoletta Wabitsch