I will be everything

Wie sieht unsere Welt in fünfzig Jahren aus? Zwei Jahre lang wurde 8- bis 12-Jährigen in sieben europäischen Ländern diese Frage gestellt. Ihre Vorstellungen und Geschichten bilden die Grundlage für eine internationale Uraufführung, die die Zukunftswünsche, -träume und -sorgen junger Menschen in den Mittelpunkt rückt.

„I Will Be Everything“ ist eine Performance mit Live-Musik, Projektionen, Schattentheater und Animation – auf die Bühne gebracht von einem multikulturellen Team aus sieben verschiedenen Ländern. 

Im Herbst 2016 haben sich sieben Kinder- und Jugendtheater aus sieben europäischen Ländern erfolgreich um die Projektförderung Kreatives Europa der Europäischen Kommission beworben. Von den 111 eingereichten Bewerbungen aus 24 europäischen Ländern wurden 15 bewilligt – darunter “I Will Be Everything”.

Sieben Theater aus sieben europäischen Ländern haben Geschichten von rund 3.000 DrittklässlerInnen über die Welt von morgen gesammelt und entwickeln daraus ein Theaterstück, das in jedem Land gezeigt wird. Um die Vorstellungen herum können die Zuschauer in einer Ausstellung in die Wörter-, Bilder- und Gedankenwelt der Kinder eintauchen.

Partnertheater:
NIE, Cambridge, GB
Odsherred Teater, Nykøbing Sjælland, DK
Theater Mummpitz, Nürnberg, DE
Nordland Teater, Mo I Rana, NO
Teatr Figur, Krakau, PL
Sala Baratza, Aretoa, Vitoria-Gasteiz, ES
Theater am Ortweinplatz, Graz, AT

 

Tickets Mo., 23. Mrz.   18:00
Tickets Di., 24. Mrz.   10:00
Tickets Mi., 25. Mrz.   10:00
Tickets Do., 26. Mrz.   10:00
Tickets Fr., 27. Mrz.   10:00
Tickets Sa., 28. Mrz.   11:00
Tickets Sa., 28. Mrz.   18:00

Mit: Unai López de Armentia (ES), Helga Rosenfeldt-Olsen (DK), Michael Schramm (DE), Hilde Stensland (NO), Nora Winkler (AT) & Dagmara Żabska (PL)
Regie: Alex Byrne (GB)
Bühne & Kostüme: Marie Rosendahl Chemnitz (DK)
Komposition: Greg Hall (GB)
Video & Animationen: Lizzie Hobbs (GB)
Lichtdesign: Trui Malten (GB)
Puppenbau: Agnieszka Polańska (PL)
Leitung der Workshops: Andreas Wagner, Manfred Weissensteiner